Home
News
Wir suchen Dich!
Spielberichte/Resultate
Events
Über uns
Vorstand
Trainer
Sportanlagen
Teams
Herren 1 - 1. Liga
Frauen 1 - 2. Liga
Herren 2 - 3. Liga
Frauen 2 - 2. Liga
Junioren MU19
Juniorinnen U18 Elite
Junioren U17
Juniorinnen U16
Junioren U15
Juniorinnen U14
Junioren U13
Animation U11
Animation U9
Chäferhandball
Material
Partner
Dokumente/Downloads
Community
300er-Club
HVO & Friends
Vereinsmagazin
Fotogalerie
Gästebuch
Links
Kontakt
News
Bericht von unserer MU13 an der "Zürisee Trophy 2016" in Wädenswil
29.08.2016

Spieler von unten links:
Tobias, Mirco, Philip, Noël
Simon, Sven
Levin, Leano, Noah
Mark, Lorin, Abdulhamid

 

Nicht auf dem Foto sind die Trainer: Beat Schenk, Laki Thanasis, Martin Hasenfratz

 

 Zur Vorbereitung auf die bevorstehende Hallensaison 2016/2017 besuchte eine Auswahl der MU13-Junioren des HV Olten am Sonntag, den 29. August 2016 die „Zürisee-Trophy 2016“ in Wädenswil. Die jungen Sportler mussten früh aus dem Bett, war die Besammlung auf 07.45 Uhr angesetzt und das erste Spiel bereits um 09.51 Uhr. Gespielt wurde in zwei Gruppen und pro Spiel jeweils während 15 Minuten.

Der HV Olten bekam es als erstes mit dem „HC Arbon U13“ zu tun. Die Morgenmüdigkeit mit gutem Aufwärmtraining abgeschüttelt zeigten unsere Jungs Nerven und gewinnen das Spiel mit 4:3. Gegen den nächsten Gegner und letztendlichen Turniersieger „GC GS Stäfa Espoirs 1“ lernten die Spieler des HVO, dass die Bäume nicht in den Himmel reichen und noch hart in den Trainings gearbeitet werden muss. Das Spiel ging mit 3:10 aus Sicht des HVO verloren.
Um die Köpfe zu lüften und bei wunderbarem Wetter keinen „Hallenkoller“ zu erhalten, entschied der STAFF um Beat Schenk, Laki Thanasis und Martin Hasenfratz die nötige Abwechslung mit einem Spaziergang zum See herbei zu führen. Die jungen Talente nützten die Gelegenheit sich abzukühlen – jeder auf seine eigene Art und Weise.
Zurück in der Halle wurden die nächsten Ziele und Aufgaben definiert. Der Gegner ist die „SG Wädenswil/Horgen U12 Leistung“, welche klar und deutlich mit 9:3 geschlagen wird. Ebenfalls lösen die Spieler des HVO die Aufgabe gegen die Mädchenmannschaft der „SG FU14 Wädenswil“ und gewinnen auch dieses Spiel mit 10:6.
Im letzten Spiel musste ein Sieg her, wollte der 2. Gruppenrang erreicht werden. Als Gegner stand die Auswahl „GC/Amicitia FU13 Leistung“ gegenüber. In einem spannenden Spiel ging die Partie erst ganz am Schluss mit 8:9 verloren.
Das ganze Turnier kann aber mit 3 Siegen und 2 Niederlagen als erfolgreich gewertet werden. Alle Spieler konnten ihr Können zeigen und die von Seite Trainer gestellten Aufgaben versuchten die Cracks zu lösen. Selbstverständlich konnte noch nicht alles gelingen und die kommenden Trainings sollen helfen, dass beim Saisonstart diese Fehler nicht mehr gemacht werden.
Eine nächste Gelegenheit für die Trainer zu testen und den Spielern Spielpraxis zu ermöglichen, ist das bevorstehende Turnier am Samstag, 3. September 2016 in Rothrist.
 
(Martin Hasenfratz)
 
Zurück
  Search
Hauptsponsor


 
Co-Sponsoren



  


 
Unsere Partnervereine