Home
Handballcamp
News
Wir suchen Dich!
Spielberichte/Resultate
Events
Über uns
Vorstand
Trainer
Sportanlagen
Teams
Herren 1 - 1. Liga
Frauen 1 - 2. Liga
Herren 2 - 3. Liga
Frauen 2 - 2. Liga
Junioren MU19
Juniorinnen U18 Elite
Junioren U17
Juniorinnen U16
Junioren U15
Juniorinnen U14
Junioren U13
Animation U11
Animation U9
Chäferhandball
Material
Partner
Dokumente/Downloads
Community
300er-Club
HVO & Friends
Vereinsmagazin
Fotogalerie
Gästebuch
Links
Kontakt
News
MU13 Junioren des HV Olten testeten an der «Zürisee-Trophy» in Oberrieden
30.08.2017
Am Samstag 26. August 2017 reiste eine Delegation des HV Olten nach Oberrieden, um das beliebte Turnier am «Zürisee» zu besuchen. Turnierstart für die MU13-Junioren sollte um 14:36 Uhr sein, was zur Folge hatte, dass man sich um die Mittagszeit traf und gemeinsam den Weg auf sich nahm.
 

In Oberrieden angekommen galt es eine Garderobe in «Beschlag» zu nehmen und sich warm zu machen. Letzte Instruktionen durch den Trainerstaff und schon stand das erste Spiel der neuen Truppe an. Im ersten Spiel sollte es gegen die FU14 der SG Goldküste gehen. Der HV Olten nahm das Spiel überraschend schnell in die Hand und sollte den Sieg nie in Frage stellen. Eine kompakte Leistung aller führte zum Erstaunen der Trainer zu einem ungefährdeten 12:6 Sieg. Nicht zum Erstaunen aufgrund fehlender Fähigkeiten, sondern aufgrund des ersten ernsthaften Zusammenzuges der Mannschaft.

 
Im nächsten Spiel gegen die MU13 der SG Horgen/Wädenswil wollte man sich keine Blösse geben und den vorangegangenen Sieg bestätigen. Die Konzentration sollte sich dem Ballgewinn in der Verteidigung widmen und so zu Toren führen. Lange stand das Spiel auf Messers Schneide, jedoch mit dem besseren Ende für den HVO zum Schluss. Das Spiel endete mit 6:4 für unsere Truppe.
 
Im dritten Spiel stand die MU13 des TV Muri gegenüber. Viele Positionswechsel führten zu Unsicherheiten im Team und zu vielen Ballverlusten. Dies nützte der Gegner aus und liess dem HVO zu Letzt eine Niederlage zukommen. Der HVO verlor zwar 4:8, jedoch konnte der Trainerstaff viele Erkenntnisse zu dem einzelnen Positionsverhalten sammeln.
 
Auch gegen die MU13 des TV Usters wollte man ein positives Ergebnis ansteuern. Jedoch liess mit der Zeit die entsprechende Konzentration nach, wie auch der Mut zur Verantwortung. Das Spiel ging nach 16 Minuten mit 5:8 verloren. Auch hier zeigten sich Kombinationen bezüglich des Zusammenspiels, wie auch des Abwehrverhaltens, welche hoffen lassen und die Trainer gerne zu Kenntnis genommen haben.
 
Im letzten Spiel sollte gegen die FU14 der SG Zürisee eine positive Tagesbilanz eingefahren werden. Jedoch konnte keine Mannschaft entscheidend wegziehen und am Schluss fehlte das nötige Kampfglück, wie auch der ungebrochene Siegeswille. So kam es, dass das Spiel mit 5:6 ganz knapp an den Gegner ging.
 
Schlussendlich sollte ein 3. Rang hervorgehen und die Spieler und Trainer konnten Ihre Erfahrungen sammeln. Das Team harmoniert, jedoch steht noch viel Arbeit an. Die am Samstag 2. September 2017 beginnende Meisterschaft kommt sicherlich zu früh, jedoch werden die Trainer Ihren eingeschlagenen Weg weiterführen und freuen sich ob dem gesehenen. Sollten die Fortschritte im gleichen Masse weitergehen, so ist mit diesen jungen Talenten noch einiges zu erreichen. Jedoch steht aber auch noch viel Arbeit an.
 
Wir freuen uns auf die Aufgaben und wünschen allen Mannschaften einen guten Meisterschaftsstart.
 
Trainer MU13 / Peter Bäni / Miriam Traber / Martin «Hasi» Hasenfratz
Zurück
  Search
Hauptsponsor


 
Co-Sponsoren



  


 
Unsere Partnervereine