Home
News
Wir suchen Dich!
Spielberichte/Resultate
Events
Über uns
Vorstand
Trainer
Sportanlagen
Teams
Herren 1 - 1. Liga
Frauen 1 - 2. Liga
Herren 2 - 3. Liga
Frauen 2 - 2. Liga
Junioren MU19
Juniorinnen U18 Elite
Junioren U17
Juniorinnen U16
Junioren U15
Juniorinnen U14
Junioren U13
Animation U11
Animation U9
Chäferhandball
Material
Partner
Dokumente/Downloads
Community
300er-Club
HVO & Friends
Vereinsmagazin
Fotogalerie
Gästebuch
Links
Kontakt
News
Spielbericht Herren 1, SG HV Olten - TV Dagmersellen, 23:15 (11:5)
11.09.2017
Nun war es endlich wieder so weit. Das erste Saisonspiel des HV Oltens wurde am Sonntag gegen den TV Dagmersellen angepfiffen. Der TVD, bekannt für seinen Willen und die kämpferische Leistung, hatte man nur allzu schlecht aus der letzten Saison in Erinnerung, nachdem man im letzten Spiel der Hinrunde durch die Niederlage in Dagmersellen doch noch in die Abstiegsrunde musste. Doch schon während des Trainingslagers eine Woche zuvor war die gute Stimmung im Herren 1 des HV Oltens deutlich spürbar und die guten Leistungen wollte man unbedingt mit in die Saison nehmen.
Wie das im ersten Spiel der Saison häufig so ist, dominierten zu Beginn die Fehler auf beiden Seiten. Tore waren eher die Seltenheit und man spürte, dass beide Mannschaften eher sicher spielten und keine einfachen Tore durch Ballverluste bekommen wollten. So stand es nach 10 Minuten erst 3:1 für den HV Olten. Das Spiel war wohl keine Augenweide, jedoch gab es im Spiel der Oltner einen Lichtblick. Die Abwehr stand mit dem sicheren Rückhalt Phillip Büttiker extrem solide und liess kaum gegnerische Chancen zu. Insgesamt war das Spiel nach vorne weder schnell noch genau genug, jedoch bekam man auch selber kaum Tore, wieso dieses Manko nicht zu stark hervortrat. So stand es weitere 10 Minuten später erst 6:2. Nach einem Time Out der Dagmerseller wollten die Oltner nun mehr auf Tempo spielen, was ihnen auch gelang. Sie schossen zwar nun mehr Tore, jedoch häuften sich auch Fehler im Spiel, was den Dagmerseller ebenfalls einfache Tore ermöglichte. Jedoch konnte man auf die kompakte Abwehr setzten und ausser einigen Gegenstosstoren konnte man sich bis zur Pause auf 11:5 absetzen.
Nach der Pause ging es die erste Viertelstunde weiter, wie der Match begonnen hat. Wenig Tore, aber viele Fehlwürfe und technische Fehler prägten das Spiel. Die Oltner hielten die Differenz zum Gast und konnten so nach und nach den Vorsprung bis auf 9 Tore erweitern. Fünf Minuten vor Schluss war damit der Match schon vorbei, jedoch gab es noch eine doppelte 2-Minuten Strafe für den HV Olten und somit die Chance für Dagmersellen mindestens die Tordifferenz zu verbessern. So stand es zum Schlusspfiff dann 23:15.
Mit dem Resultat können die Oltner klar zufrieden sein, jedoch muss während der Saison in den Punkten Tempo und Genauigkeit noch einiges verbessert werden. Die Abwehr hingegen war schon ziemlich gut, andererseits war der Angriff des TVD auch noch nicht so überzeugend. Bester Werfer beim HV Olten war Jan Peter mit 5 Treffern. Bestimmt gibt der Sieg Sicherheit für die kommenden Spiele, allerdings nimmt die Qualität der Gegner bestimmt noch zu, weshalb man unbedingt unter der Woche gut trainieren sollte und nächste Woche gegen die SG Pilatus gleich den nächsten Sieg einfahren sollte.
 
Michael Burri
Zurück
  Search
Hauptsponsor


 
Co-Sponsoren



  


 
Unsere Partnervereine