Home
News
Wir suchen Dich!
Spielberichte/Resultate
Events
Über uns
Vorstand
Trainer
Sportanlagen
Teams
Herren 1 - 1. Liga
Frauen 1 - 2. Liga
Herren 2 - 3. Liga
Frauen 2 - 2. Liga
Junioren MU19
Juniorinnen U18 Elite
Junioren U17
Juniorinnen U16
Junioren U15
Juniorinnen U14
Junioren U13
Animation U11
Animation U9
Chäferhandball
Material
Partner
Dokumente/Downloads
Community
300er-Club
HVO & Friends
Vereinsmagazin
Fotogalerie
Gästebuch
Links
Kontakt
News
FU14 verändert in die Saison gestartet
25.09.2017
Das Team der FU14 hatte auf die Saison einen grossen Umschwung erlebt, insofern dass fünf Spielerinnen das Team verlassen mussten und insgesamt zehn neue Spielerinnen hinzukamen. Die neue Saison mit der neuen Mannschaftskonstellation war in den letzten fünf Wochen bereits in vollem Gange, so wurden seit Ende August ein Vorbereitungsturnier sowie vier Meisterschaftsspiele bestritten. 
Am 26. August reiste die Mannschaft nach Huttwil, um dort eine Hauptprobe vor Saisionstart am 2. September hinzulegen. Für die vielen neuen Mädchen war es das erste Mal, dass sie auf einem grossen Handballfeld standen. Der neue Platz brachte einige ungewohnte Situationen mit sich und die oft körperlich überlegeren Spielerinnen machten den Oltnerinnen das Spiel beim Turnier sichtlich schwierig. Die Mädchen liessen aber nie den Kopf hängen und kämpften weiter, so konnte schlussendlich das letzte Spiel gegen die HSG Aareland (ein Gegner, auf den man auch in der Meisterschaft treffen wird) gewonnen werden und das Turnier mit einem positiven Gefühl abgeschlossen werden. Das Turnier half zudem, die richtigen Positionen für die Mädchen zu finden und das Gefühl eines Wettkampfs kennenzulernen.
 
Das erste Meisterschaftsspiel stand eine Woche später auf dem Programm. Im Gegensatz zum Turnier erwiesen sich die Gegnerinnen aus dem Suhrenthal als etwa gleich gross und gleich stark. Nach einer soliden Leistung in der ersten Halbzeit (10:7), einem kurzen Zwischentief anfangs zweiter Halbzeit und einer starken Schlussphase konnte das Team von Patrik Born, Lina Büttiker und Cedrine Zanitti das erste Meisterschaftsspiel mit 18:12 für sich entscheiden.
 
Am 9. September folgte das zweite Meisterschaftsspiel gegen den TV Zofingen. Die Oltnerinnen zeigten von Anfang an, was sie in der letzten Zeit gelernt hatten und liessen den Zofingerinnen, von denen die meisten ebenfalls ganz neu in einer FU14-Mannschaft spielen, fast keine Chance. Alle Spielerinnen kamen zum Zug und konnten ungefähr gleich lange spielen sowie einen Beitrag zu dem grossen Erfolg beitragen. Am Ende stand es auf der Tafel 25:4 für die Grünen.
 
Das dritte Meisterschaftsspiel am 16. September gestaltete sich etwas weniger positiv. Die spielstarke Spielgemeinschaft Aargau Ost liess den Oltnerinnen nur wenig Chancen und verwandelte ihre Chancen dagegen zielsicher. In der ersten Halbzeit gelangen gerade mal sechs Treffer, was zu einem Halbzeitresultat von 6:21 führte. Die zweite Halbzeit war mit zehn Treffern und «nur» 19 Gegentreffern etwas erfolgreicher. Schlussendlich stand 16:40 aus Sicht der Oltnerinnen.
 
Das letzte Meisterschaftsspiel im September und somit das letzte Spiel vor den Herbstferien glückte für die Mädchen des HV Olten wieder. Man traf auf die bekannten Gesichter der HSG Aareland. Die erste Halbzeit zeigte sich ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit vermochten es die Spielerinnen aus der Dreitannenstadt davonzuziehen und erzielten schlussendlich ein Resultat von 26:20.
 

Damit lässt sich für den Start der Saison eine sehr positive Bilanz ziehen. Nun stehen die Herbstferien und somit eine Pause im Meisterschaftsbetrieb an, bevor dann im November und Dezember die Rückspiele sowie ein Cupspiel stattfinden. Wir sind gespannt, wie sich unsere Juniorinnen in der Rückrunde schlagen werden und trainieren fleissig weiter.

 
Cedrine Zanitti 
Zurück
  Search
Hauptsponsor


 
Co-Sponsoren



  


 
Unsere Partnervereine